Lesen in der Akasha-Chronik

Das Wort Akasha (Sanskrit) bedeutet so viel wie Himmel oder Äther. Die Akasha-Chronik wird auch als das „Buch des Lebens“ bezeichnet. Sie ist wie eine riesige Datenbank, die für jeden Menschen eine eigene Datei (ein Buch) enthält. In diesem Buch sind alle vergangenen, das jetzige und alle kommenden Leben aufgezeichnet.

Viele Probleme, die uns in diesem Leben begegnen, haben ihren Ursprung in einem früheren Leben. Dort haben wir Erfahrungen gesammelt, sind mit anderen Menschen in Konflikte oder in Situationen geraten, die uns heute noch sehr stark beeinflussen können. Diese so genannten karmischen Verstrickungen wirken tief im Unterbewusstsein. Das können z. B. immer wiederkehrende Muster, Verhaltensweisen oder Konflikte mit Personen (Eltern, Kinder, Freunde, Vorgesetzte, etc.) sein.

Das Lesen in der Akasha-Chronik ermöglicht es, den Ursprung des jeweiligen Themas zu erfahren.

In einer anschließenden Heilsitzung können dann die jeweiligen Verstrickungen aus früheren Leben, aus der Kindheit oder der jüngsten Vergangenheit gelöst werden.

Um meine Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies und Analysetools. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies und Analysetools zu. Weitere Informationen darüber findest Du in meiner Datenschutzerklärung.